Foto: Roland Sager - TCA / hinten stehend: Louis Reber; hinten links: TC Aidenbach; hinten rechts TC Ruhmannsfelden I, vorne links: TeG Neustadt-Pförring, vorne rechts: TC Eging
Foto: Roland Sager - TCA / hinten stehend: Louis Reber; hinten links: TC Aidenbach; hinten rechts TC Ruhmannsfelden I, vorne links: TeG Neustadt-Pförring, vorne rechts: TC Eging

 

Großes Tennis bei den Kleinsten – überlegener Sieg der Heimmannschaft 

 

Unter besten Voraussetzungen fanden auf der Anlage des TC Aidenbach die Halbfinalspiele und die Finalspiele um die Bezirksmeisterschaft der U10-Kleinfeldmannschaften statt. Am Samstag (22.Juli) kämpften die Spielerinnen und Spieler der teilnehmenden Vereine TC Aidenbach, TC Ganacker, TC Malgersdorf und TC Gottfrieding mit großem Eifer und Begeisterung bei heißen Temperaturen um den Einzug ins Finale. Dabei bewies die Heimmannschaft Nervenstärke und schaffte mit klaren Siegen (4:2/6:0/4:2) den Einzug in die Endrunde. Den zweiten Platz belegte TC Ganacker, Dritter wurde TC Malgersdorf und den 4. Platz erreichte TC Gottfrieding. Somit qualifizierte sich die U10 Mannschaft des TC Aidenbach mit den Spielern Felix Emmer, Marcus Forster, Daniel Braun, Jonas Sager, Sebastian Stadler, Philipp Plattner und Lea Otto für das am Sonntag stattfindende Finale. Bei optimalem Tenniswetter trafen die vier besten niederbayerischen Mannschaften TC Aidenbach, TC Ruhmannsfelden I, TeG Neustadt-Pförring und TC Eging aufeinander. Die Spielerinnen und Spieler aller Mannschaften begeisterten mit ihrem kämpferischen und ehrgeizigen Einsatz die rund 100 Zuschauer auf der Anlage. Auch diese mussten Nervenstärke beweisen, da die Kleinen sehr spannende und knappe Spiele absolvierten. Zum Schluss ging die Heimmannschaft TC Aidenbach mit 6:0 Punkten als Sieger und niederbayerischer Meister Kleinfeld U10 vom Platz. Den zweiten Platz konnte sich der TC Ruhmannsfelden I mit 4:2 Punkten sichern. Den dritten Platz erreichte TeG Neustadt-Pförring mit 2:4 Punkten und den vierten Platz belegte TC Eging mit 0:6 Punkten. Louis Reber, stellvertretender Bezirksjugendwart vom BTV, übernahm zum Abschluss die Siegerehrung und lobte zudem das faire Miteinander und bedankte sich beim TC Aidenbach für die vorbildliche und reibungslose Organisation an den beiden Wettkampftagen.

Bericht: Beate Stadler - TCA  


Foto: Roland Sager-TCA  / v.l. kniend: Philipp Plattner, Lea Otto, Sebastian Stadler /  v.l. stehend: Felix Emmer, Daniel Braun, Jonas Sager, Marcus Forster
Foto: Roland Sager-TCA / v.l. kniend: Philipp Plattner, Lea Otto, Sebastian Stadler / v.l. stehend: Felix Emmer, Daniel Braun, Jonas Sager, Marcus Forster

U10 des TC Aidenbach erfolgreich

 

Die Kleinsten des TC Aidenbach erspielten sich in ihrer ersten Turniersaison einen überlegenen 1. Tabellenplatz in ihrer Gruppe der Kleinfeld U10 Mannschaften. So setzten sie sich mit klaren 12:0 Punkten gegen 6 weitere Mannschaften, TC Ruhstorf (2. Platz), TC Bad Birnbach (3. Platz), TC Passau-Neustift (4. Platz), TC Bayerbach/Rott (5. Platz), TC Bad Füssing (6. Platz) und TC Bad Griesbach (7. Platz) durch. Mit sehr großem Ehrgeiz und Eifer waren die insgesamt 7 Spieler dabei und beeindruckten die vielen Zuschauer immer wieder mit ihrem coolen und souveränen Spiel. Bereits die letzten beiden Jahre konnten die U10 Mannschaften den Meistertitel holen. Großen Anteil an den hervorragenden Leistungen und den Erfolgen trägt der Jugendtrainer Herbert Müller. Somit kann man auch in Zukunft mit guten Ergebnissen rechnen.                                                                      Bericht: Beate Stadler TCA 

 


Internationales Aidenbacher Frühjahrsturnier 2017

 

Christoph Negritu gewinnt die 35ste Auflage des Aidenbacher Frühjahrsturniers

 

In einem tollen Endspiel sicherte sich Christioph Negritu vom TEV R.W. Fellberg Preisgeld und Pokal in Aidenbach.

Mit 6:3 und 6:1 konnte er im Finale Ralph Regus vom SC Uttenreuth bezwingen.

 

Ausführlicher Bericht, Turnierraster und Fotos auf unserer Turnierseite


Internationales Aidenbacher Frühjahrsturnier 2017

 

In Kürze startet wieder das traditionelle Internationale Aidenbacher Frühjahrsturnier. Bereits zum 35. Mal findet auf der Anlage des TC Aidenbach in der Zeit vom 9. bis 11. Juni dieser Wettkampf statt. Das Ranglistenturnier geht in die Wertung der deutschen Tennisrangliste ein, ist in die Kategorie A3 eingestuft und gehört mit einem Gesamtpreisgeld von 5000 Euro mit zu den höchstdotieren Preisgeldturnieren in Südostbayern. Zahlreiche Turnierspieler unter den besten 100 der DTB-Rangliste kämpfen dabei mit weiteren Routiniers und talentierten Nachwuchsspielern um das Preisgeld und wertvolle Ranglistenpunkte.

 

Die Ausschreibung, sowie später Berichte und Fotos, sind auf den Turnierseiten des TCA einzusehen. >>hier<<

 


Jahreshauptversammlung 2017 - 10. März 

Zu der 68. Ordentlichen Jahreshauptversammlung des TC Aidenbach im Clubhaus konnte 1. Vorstand Petra Hallhuber unter den anwesenden Mitgliedern besonders Ehrenvorsitzenden Reiner Hanke, Ehrenmitglied Herbert Müller sowie den 2. Bürgermeister Herrn Robert Grabler begrüßen. Des Weiteren bedankte sich Hallhuber für die satzungsgerechte Zustellung der Einladungen bei Karl Münichsdorfer.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde an die verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.

Der Bericht des 1. Vorsitzenden begann mit der Mitgliederentwicklung im abgelaufenen Vereinsjahr. Entgegen dem allgemeinen Trend anderer Tennisvereine hatte der TC Aidenbach eine geringe  rückläufige Mitgliederentwicklung  in den vergangenen Jahren. Dies zeugt davon, dass sich die gute Jugendarbeit, der Betrieb von 12 gemeldeten Turniermannschaften und das große Engagement der Hobbyspieler bezahlt gemacht haben. Ein großes Dankeschön ging hier an Jugendwart Arno Baumgartner, Trainer Herbert Müller und an die Eltern.

 

Auf das Jahr 2016 konnte der TC auf ein sehr erfolgreiches, lebendiges und arbeitsintensives Vereinsjahr zurückblicken. Mit Stolz blickte Petra Hallhuber auf das Aidenbacher Frühjahrsturnier zurück, das sich in all den Jahren zu einer festen Einrichtung im Terminplan des Tennisclubs, der Marktgemeinde Aidenbach und des Tennisbezirks Niederbayern bzw. des BTV etabliert hat.

 

Weitere sportliche Höhepunkte im abgelaufenen Jahr waren neben den Clubmeisterschaften und den Verbandsrundenspielen, wieder einmal der Ferientenniskurs, das Schleiferlturnier, eine Familienradtour, Buschnschankfest, Beteiligung am historischen Weihnachtsmarkt, und die Weihnachtsfeier. 

 

Besonders hervorzuheben ist die Meisterschaft unserer Kleinfeld U10 Mannschaft und der zweite Platz in der Bezirksmeisterschaft. Aber auch die Herren konnten in der Kreisklasse 2 die Meisterschaft erringen! Auch die Hobbyspieler sind ein wichtiger Bestandteil des Vereins geworden und konnten durch Freundschaftsspiele ihr Können unter Beweis stellen.

 

Reibungslos und in gewohnt rekordverdächtiger Zeit konnte anschließend 2.Bürgermeister Robert Grabler die Neuwahlen abwickeln, die ein einstimmiges Ergebnis brachten.

 

Vorstand bleibt Petra Hallhuber, die im Anschluss an die Wahlen dem Wahlausschuss für die einwandfreie Abwicklung und  den Mitgliedern des TC Aidenbach für das ihr entgegengebracht Vertrauen dankte. Als 2. Vorsitzende und Zuschusswart wurde Ulrike Sager erneut gewählt. Das Amt des Schriftführers und des Pressewarts übernimmt auch wieder Beate Stadler. Karl Münichsdorfer kümmert sich weiter um die Finanzen des Tennisclubs. In der Personalunion fungiert nach wie vor Arno Baumgartner als Sport- und Jugendwart. Ergänzt wird die Vorstandschaft durch Alexandra Emmer (Organisationswart),) und Alfons Hageneder (Referent für Hobbytennis). Hans Emmer bleibt Finanzbeirat und Reinhard Klinger, Martin Klinger, Lena Baumgartner und Max Wollner übernehmen weiter die Aufgaben des Jungenbeirats. Die Kasse prüfen Gertrud Hageneder und Christine Feldl. Der Posten des Platzbeauftragen bleibt unbesetzt. Abschließend gratulierte 2. Bürgermeister Robert Grabler der neu gewählten Vorstandschaft des Tennisclubs.

 

(Pressewart TC Aidenbach – Beate Stadler)


 In stillem Gedenken...

Mit Bestürzung mussten wir die traurige Nachricht vom Ableben unseres Jugend-Mitglieds Simon Willeitner entgegen nehmen. Ob seiner bei einem tragischen Unfall am Ostersonntag erlittenen schwersten Verletzungen konnte er nicht mehr ins Leben zurückkehren und folgte nach knapp einer Woche seinen beiden Freunden, die bereits am Unfallort verschieden, in die Ewigkeit.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie und allen die um Simon trauern.

In unseren Gedanken wird Simon weiter bei uns sein.

 

Für die Clubgemeinschaft – Die Vorstandschaft 


Erneute Terminänderung Saisonauftakt mit Schleiferlturnier

Aufgrund der aktuellen Wetterlage, aber auch geschuldet der Anteilnahme am tragischen Ereignis dieser Woche in Aidenbach/Aldersbach, findet das für Samstag, 22.04., geplante Schleiferlturnier mit Saisonauftakt nicht statt.

 

Sollte es die Witterung erlauben wollen wir es am Samstag, 29. April ab 14 Uhr nachholen.


Termine Frühjahrsinstandsetzung

14.04.17:

Alle Plätze können ab sofort bespielt werden.

26.03.17:

Weitere Termine zur Auswinterung:

Freitag, 31. März, ab ca. 14 Uhr und

Samstag, 01. April ab 9 Uhr.

16.03.17:

Arbeitseinsatz am 18. März entfällt witterungsbedingt.

13.03.17:

Entgegen der Ankündigung im Jahresprogramm wird die diesjährige Platzinstandsetzung eine Woche später stattfinden und zwar am

Freitag, 24. März, ab ca. 14  Uhr, am

Samstag, 25. März, ab ca. 9 Uhr und am

Samstag, 01. April, ab ca. 9 Uhr (soweit noch erforderlich).

Wir bitten um zahlreiche Teilnahme an der Auswinterung damit die Maßnahme schnellst möglich abgeschlossen werden kann.

Vorarbeiten hierzu wollen wir bereits am Samstag, 18. März, ab ca. 13 Uhr, vornehmen. Wäre wünschenswert wenn dazu einige Helfer kommen können.  

 

Aktuelle Info´s bei Bedarf hierzu an dieser Stelle oder im Aushang am Clubhauseingang.


Internationales Aidenbacher Frühjahrsturnier 2017

 

Zum 35. Mal findet in diesem Jahr das traditionelle Aidenbacher Tennisturnier statt.

 

In der Zeit vom 09. bis 11. Juni 2017 werden wieder zahlreiche deutsche und internationale Tennisspieler erwartet.

 

Die Ausschreibung, sowie später Berichte und Fotos, sind auf den 

 

Turnierseiten

 

des Tennisclubs einzusehen.


Einladung zur 68. ordentlichen Jahreshauptversammlung

 

am Freitag, den 10. März 2017 - Beginn 19:30 Uhr

im Clubhaus, Aidenbach, Rosenweg 1

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht der ersten Vorsitzenden

3. Bericht des Jugendwarts / Sportwarts

4. Bericht des Referenten für Hobbytennis

5. Bericht des Kassiers

6. Bericht der Prüfer von Kasse und Protokoll/JHV 2015

7. Entlastung der Vorstandschaft

8. Neuwahlen

9. Ehrungen

10. Wünsche und Anträge 

 

Die Einladung erging an alle Mitglieder in schriftlicher Form.

 


TCA-Veranstaltungskalender 2017

  • Freitag, 10. März - Jahreshauptversammlung im Clubhaus
  • Sonntag, 23. April - Schleiferlturnier mit Saisoneröffnungsfeier im Clubhaus
  • Freitag, 09. Juni bis Sonntag, 11. Juni - Internationales Aidenbacher Frühjahrsturnier
  • Samstag, 15. Juli - Weinfest auf der Clubanlage
  • Samstag, 09 September - Schleiferlturnier mit Saisonabschlußfeier und Ehrung der Clubmeister
  • Dienstag, 03. Oktober - Herbstwanderung
  • Sonntag, 10. Dezember - Weihnachtsfeier
  • Die komplette Terminliste mit Anfangszeiten gibt´s beim Klick auf nachstehende PDF-Datei.
Download
TCA-Jahresprogramm 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 376.7 KB

v.l. Manfred Reger, Karl Burner, Petra Hallhuber, Joachim Enggruber, Sascha Matsche, Arno Baumgartner
v.l. Manfred Reger, Karl Burner, Petra Hallhuber, Joachim Enggruber, Sascha Matsche, Arno Baumgartner

Mitglieder des Aidenbacher Tennisclubs unterstützen TC Anzenkirchen

Sicher allen noch in Erinnerung ist das Jahrhunderthochwasser vom 1. Juni 2016 im mittleren Rottal. U.a. war auch die Ortschaft Anzenkirchen davon betroffen. Die Tennisanlage des ansässigen Tennisclubs wurde dabei zur Gänze zerstört, das Clubhaus war nicht mehr nutzbar (Bilder dazu auf den Internetseiten des TC Anzenkirchen).

Nachdem zum TC Anzenkirchen, insbesondere durch die Herrenmannschaften, freundschaftliche Beziehungen bestehen war schnell klar, dass wir die Anzenkirchner Tennisfreunde mit einem finanziellen Beitrag beistehen wollen. Unser Sportwart Arno Baumgartner initiierte kurzerhand eine Spendenaktion innerhalb unseres Vereins – das Ergebnis: 500 Euro.

In den ersten Tagen des neuen Jahres machte sich nun eine kleine Delegation unserer Vorstandschaft mit Vorsitzender Petra Hallhuber, Sportwart Arno Baumgartner und Kassier Karl Münichsdorfer auf den Weg nach Anzenkirchen um den eingesammelten Betrag zu überreichen. Im fast wieder fertiggestellten Clubhaus wurden sie von den beiden Vorsitzenden des TC Anzenkirchen, Manfred Reger und Karl Burner sowie Sportwart Sascha Matsche und Beiratsmitglied Joachim Enggruber empfangen.

Manfred Reger gab einen kurzen Überblick über die bereits durchgeführten Maßnahmen. So mussten die beiden Tennisplätze komplett neu aufgebaut, die Anlage neu eingezäunt und die Wege neu gepflastert werden. Nach Entrümpelung wurde am Clubhaus innen und außen der Putz abgeschlagen und neu aufgetragen und auch die Elektro- und Sanitärinstallation mussten erneuert werden – um nur die wesentlichen Punkte zu nennen. Im Clubhaus sind noch Restarbeiten zu erledigen und die Plätze im Frühjahr noch abschließend einzusanden. Einem Neustart des Spielbetriebes im Frühsommer steht somit wohl nichts mehr im Wege.

 


TCA auf Facebook


Besucherzaehler